Nachwuchs qualifiziert sich für BRLT

Am Sonntag, den 13.01., machte sich ein großer MTV-Tross auf zum ersten Qualifikationsturnier für das Bezirksranglistenturnier (BRLT) im Bezirk Oberbayern-Nord. Die achtzehn62er schickten zwölf Teilnehmer ins Rennen, davon vier Jugendliche, vier Schüler A, drei Schüler B und eine Schülerin B.

Am erfreulichsten präsentierten sich die jüngsten MTVler und so qualifizierte sich Theresa Steininger als erste in der AK Schülerinnen B für das BRLT-Turnier in Erding. Da nur zwei Meldungen vorlagen und sie das entscheidende Spiel gegen ihre Gegnerin gewann, stand für beide schon vor Beginn die Qualifikation fest. Hervorzuheben ist, dass Theresa an diesem Tag in der Schüler B mitspielte und dort von 12 Teilnehmern den hervorragenden fünften Rang belegte. Einen Platz besser war der ebenfalls gut aufgelegte Noah Hanft, der damit als Ersatzspieler für das Event in Erding nominiert wurde.

Die Jugend tat sich erwartungsgemäß schwer, schickte mit Theo Blaschka aber einen Spieler an den Start, der mit seinen 14 Jahren den einen oder anderen ins Schwitzen brachte. In der Altersklasse Schüler A war das Spielniveau sehr hoch und so merkte man den achtzehn62ern an, dass alle im ersten Jahr in dieser Altersklasse spielen. Eine Qualifikation für die nächste Runde sprang leider nicht heraus.

Mit zwölf Teilnehmern stellten die Pfaffenhofener die größte Mannschaft und wurde von Jugendleiter Christian Bolzer und Betreuer Marcel Plagemann vor Ort unterstützt. Auch der eine oder andere Elternteil machte sich mit auf dem Weg, was nicht nur die Kinder, sondern auch die MTV-Verantwortlichen sehr freute.